Einladung zum Workshop Beckenchirurgie

Sie sind Medizintechniker und entwickeln innovative Geräte und Hilfsmittel, die Patienten das Leben erleichtern – oder sogar retten. Mit Ihren Instrumenten behandeln und operieren täglich Ärzte in Kliniken und Praxen. Sie haben Hightech-Produkte geschaffen und gehören mit Ihrem Unternehmen zu den Innovationsführern – und Sie ruhen sich auf diesen Erfolgen nicht aus.
Drei Ärztliche Direktoren des Universitätsklinikums Tübingen, Prof. Dr. Arnulf Stenzl (Urologie), Prof. Dr. Diethelm Wallwiener (Gynäkologie) und Prof. Dr. Alfred Königsrainer (Allgemeine, Viszeral- und Transplantationschirurgie) laden gemeinsam mit der BioRegio STERN Management GmbH, dem BioMedTech-Verein und dem Interuniversitären Zentrum für Medizinische Technologien Stuttgart-Tübingen (IZST) zu diesem Workshop ein.

Einschnitte – Einblicke
Medizintechniker und Ärzte. Im Dialog. In der Anatomie.

29. Juni 2016 ab 14:00 Uhr

Der Workshop mit dem Schwerpunktthema Beckenchirurgie findet im Institut für Klinische Anatomie des Universitätsklinikums Tübingen statt und ist exklusiv für Medizintechniker konzipiert. Diese stehen gemeinsam mit Chirurgen, Urologen und Gynäkologen am OP-Tisch und erfahren direkt vor Ort den Medical Need. Sie sind live dabei, wenn die Ärzte den „Finger auf die Wunde legen“ und formulieren, welche Beleuchtung sie benötigen, welche Anforderungen an Miniaturisierung, Haptik und Ergonomie sie stellen, wie Instrumente für Dissektion und Ablation verbessert werden sollten. Die Spezialisten aus der Medizintechnik erhalten somit exklusiv die Gelegenheit, neue Ideen zu entwickeln.

Weitere Informationen

Anmeldeformular