EY Biotech Report wurde in Stuttgart vorgestellt

Am 29. April fand im Stuttgarter Bahnhofsturm die Präsentation des EY Biotechnologie Reports 2015 statt. Etwa 40 Gäste waren anwesend - aus den Bereichen Biotechnologie, Medizin, Wirtschaft, Consulting und Finanzierung.

Vor dem Report haben zwei Referenten einen kurzen Einblick in Ihr Unternehmen gegeben: Dr. Florian Pröll (Geschäftsführer, Biametrics GmbH, Tübingen) mit dem Thema "Markteintritt mit innovativen Biosensoren". Dr. Steffen Hüttner (Vorstand Life Science & Innovationsprojekte, HB Technologies AG, Tübingen und Vorstandsvorsitzender des BioMedTech-Vereins) sprach anschließend über "Software und Geräte für Biotech und Medtech".

Anschließend der Biotechnologie Report 2015 - vorgetragen von Dr. Bialojan: Das Fazit: "Es geht nicht um die Unterstützung einer Not leidenden kleinen Biotech-Branche und schon gar nicht um Subventionen für die Unternehmen in diesem Feld. Die Perspektive ist eine weitaus größere und betrifft schlicht unsere Zukunft als Wirtschaftsstandort und noch wesentlich weiter gedacht das zukünftige Wohlergehen der Gesellschaft insgesamt. Insofern ist die Initiierung einer breiteren gesellschaftlichen Diskussion gefordert, die den Zusammenhang zwischen der allerorten proklamierten Innovationsgesellschaft und der dafür notwendigen Änderung des gesellschaftlichen „Mindset“ klarstellt."

Quelle: BioRegio STERN

Dr. Klaus Eichenberg (links) und die Vortragenden des deutschen EY Biotechnologie Reports 2015. Foto: Michael Latz