Fortsetzung „einschnitte - einblicke" im Juni 2017

Nach dem großen Erfolg der Auftaktveranstaltung „Einschnitte – Einblicke: Medizintechniker und Ärzte im Dialog“ zum Thema „Beckenchirurgie“ wird die Workshop-Reihe in 2017 mit dem Thema „Bauchraum“ fortgesetzt. Ab 2018 werden dann halbjährlich Termine zu verschiedenen Schwerpunktthemen angeboten. Die BioRegio STERN Management GmbH organisiert diese außergewöhnliche neue Veranstaltungsreihe gemeinsam mit dem Interuniversitären Zentrum für Medizinische Technologien Stuttgart – Tübingen (IZST) und dem Verein zur Förderung der Biotechnologie und Medizintechnik e. V.

Dabei führen Ärzte verschiedener Fachrichtungen und mehrerer Kliniken gemeinsam OPs im Institut für Klinische Anatomie und Zellanalytik durch. Den anwesenden Ingenieuren aus der Medizintechnik wird dabei „live“ der „Medical Need“ vor Augen geführt. Sie gewinnen durch diese interdisziplinäre Zusammenarbeit und den direkten Dialog mit den Ärzten exklusiven Wissensvorsprung und konkrete Ideen für die Neu- und Weiterentwicklung von Instrumenten und Verfahren.

Für die Veranstaltung „Einschnitte – Einblicke: Schwerpunktthema Bauchraum“ sind Ärzte mit diesen Fachgebieten eingeplant: Allgemeine Viszeral- und Transplantationschirurgie, Kinderchirurgie und Kinderurologie, Klinische Anatomie und Zellanalytik, Diagnostische und Interventionelle Radiologie, Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie, Urologie und Gynäkologie.

Diskutiert werden unter anderem diese Themen: Visualisierung und Beleuchtung, Miniaturisierung, endoluminale Diagnostik und Intervention, Ergonomie, Ablation und Bergung, Weichteil-Dissektion, Gefäßersatz und interventionelle Radiologie.

Veranstaltungs-Eckdaten:

28. Juni 2017, 14 bis 19 Uhr
Institut für Klinische Anatomie und Zellanalytik der Universität Tübingen

Quelle: BioRegio STERN