Workshop Minimal-Invasive Chirurgie am 13. Juli

Ärzte aus unterschiedlichen Kliniken der Universitätsklinik Tübingen berichten bei diesem Workshop regelmäßig von den Herausforderungen des Einsatzes minimal-invasiver Geräte und Techniken in ihrem OP-Alltag. Dies stärkt den Austausch zwischen Ärzten und Medizintechnik-Unternehmen.

In diesem Jahr übernehmen Dr. Karolin Thiel, Oberärztin der Klinik für Allgemeine, Viszeral- und Transplantationschirurgie des Universitätsklinikums Tübingen (UKT) und Dr. Martin Schenk, Leiter des experimentellen Tier-OPs, federführend die inhaltliche Ausrichtung. Damit lösen sie Dr. Marty Zdichavsky ab, die seit 2013 als Leiterin der Arbeitsgruppe Minimal-Invasive Chirurgie des UKT im Organisationsteam war und seit Februar 2017 Chefärztin an der Filderklinik ist.

Von Seiten der Industrie wird Michael Eisenlohr von der Joline GmbH & Co. KG neben Bernhard Uihlein von der EPflex Feinwerktechnik GmbH die Workshopreihe des Enterprise Europe Networks gestalten.

Veranstaltungsort:
 
Universitätsklinikum Tübingen
Klinik für Allgemeine, Viszeral- und Transplantationsmedizin/Institut für Experimentelle Chirurgie
Paul-Ehrlich-Str. 36, 72076 Tübingen
 

Weitere Informationen

Kontakt:
IHK Reutlingen/Enterprise Europe Network
Malaika Kleinmaier
Tel. 07121 201 - 139